Wir suchen Sie für das Amt für Schule und Bildung als

Schulkindbetreuer (w/m/d) an Freiburger Grundschulen

Der schönste Job Freiburgs

…verlangt Ihnen einiges ab. Um in Ihrem neuen Job voll aufzugehen, sollten Sie Erfahrungen in folgenden Tätigkeitsschwerpunkten haben: unterstützen, begeistern, begleiten, spielen, ermutigen, trösten, anleiten, entwickeln, fördern, lesen, springen, lachen, aufbauen, sprechen, singen, toben, rennen, beobachten, vernetzen, basteln, zuhören, strukturieren, malen….

Junge Menschen ins Leben zu begleiten ist anspruchsvoll. Vor allem, wenn es darum geht, Erziehung und Pädagogik zu verbinden. Bei uns geschieht dies alles im Rahmen der Schulkindbetreuung und daher suchen wir für das Amt für Schule und Bildung

Schulkindbetreuer (w/m/d) an Freiburger Grundschulen

an der Johannes-Schwartz-Schule in Lehen

an der Tunibergschule in Opfingen sowie

an weiteren Freiburger Grundschulen

Darum geht’s:
  • Im Kern besteht Ihre Aufgabe im Betreuen, Bilden und Erziehen der Schüler_innen im Rahmen des Schulbetreuungskonzeptes.
  • Dadurch fördern Sie ganzheitlich pädagogisch die Entwicklung von Kompetenzen im sozialen, kulturellen, kreativen, sprachlichen und kommunikativen Bereich.
  • Und weil Schulkindbetreuung weit mehr als Hausaufgabenbegleitung ist, übernehmen Sie nach einem offenen Konzept zudem die gruppenübergreifende Freizeitgestaltung am Nachmittag sowie die Ferienbetreuung.
  • Dazu gehört natürlich auch die Vernetzung mit allen am Schulleben Beteiligten.
Damit sind Sie prädestiniert für den schönsten Job Freiburgs:
  • Sie haben den Abschluss als staatlich anerkannte_r Erzieher_in bzw. eine andere pädagogische Qualifikation nach § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) in der Tasche.
  • Alternativ können Sie auch mit einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem Studienabschluss und mindestens 2 Jahren Erfahrung in der Betreuung, Bildung und Erziehung von größeren Kinder- oder Jugendgruppen mit der Bereitschaft zur Nachqualifizierung punkten.
  • Sie sind fachlich fit im Bereich der Pädagogik und haben Spaß daran und Lust darauf, die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern.
Das macht den Job umso schöner:
  • Wir bieten diesen Job in Form mehrerer unbefristeter Stellen in Teilzeit mit ca. 33 % (13h/Woche) bis ca. 82 % (32h/Woche) mit Bezahlung in Entgeltgruppe S 4 bis S 8a TVöD an – je nach Vorliegen der Voraussetzungen.
  • Ihre Betreuungstätigkeit führen Sie selbständig mit festen Arbeitszeiten in einer 5-Tage-Woche aus mit der Bereitschaft zum Teildienst, das heißt Sie betreuen ggf. je nach Schule und Vertragsumfang vor und nach dem Unterricht am gleichen Tag.
  • Ihre Einsatzzeiten liegen je nach Schule und Vertragsumfang im Zeitrahmen von ca. 7:30 Uhr bis 8:30 Uhr und von ca. 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr / bei Bedarf bis 18:00 Uhr.
  • Dabei können Sie die Umsetzung des neuen pädagogischen Konzeptes an der jeweiligen Grundschule mit Unterstützung einer Teamleitung vor Ort und einer pädagogischen Fachberatung sowie Supervision mitgestalten und begleiten.
  • Tolle Fortbildungs- und Gesundheitsangebote runden Ihren Job ab, darunter u.a. eine Kooperation mit dem Fitnessverbund "Hansefit" und wir bieten Ihnen einen hohen Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket.

Zeit, sich zu bewerben! Auf einen Job, der das Leben unserer Kinder bereichert und dazu auch noch Spaß macht.

Noch mehr Details zu Ihrer neuen Perspektive erfahren Sie von
Frau Mai: 0761/201-2335 oder
Frau Albrecht: 0761/201-2304 oder
Frau Suter: 0761/201-2316

Ihre Bewerbungsunterlagen mit der Kennziffer E1177 können Sie uns sehr gerne per E-Mail idealerweise in einer Anlage schicken an: bewerbung-asb@stadt.freiburg.de.
(Bewerbung laufend möglich)

Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht am 25. Januar 2019

Rund um Ihre Bewerbung

Wissenswertes über Ihre Bewerbung bei der Stadt Freiburg

Kontakt

Sarah Albrecht

Sarah Albrecht
0761/201-2304

Antje Suter

Antje Suter
0761/201-2316

Freiburger Grundschulen

  • Albert-Schweitzer-Schule I (Landwasser)
  • Hebelschule (Stühlinger)
  • Johannes-Schwartz-Schule (Lehen)
  • Paul-Hindemith-Schule (Mooswald)
  • Pestalozzi-Schule (Haslach)
  • Reinhold-Schneider-Schule (Littenweiler)
  • Schauinslandschule (Kappel)
  • Schneeburgschule (St. Georgen)
  • Tullaschule (Zähringen)
  • Tunibergschule (Opfingen)
  • Weiherhofschule (Herdern)

Datenschutz

Alles über den Datenschutz bei der Stadt Freiburg

Werden Sie Schulkindbetreuer (w/m/d)

So etwas wie ein Traumberuf

Abwechslungsreich, sinnvoll und jeden Tag ein bisschen anders

…verlangt Ihnen einiges ab. Um in Ihrem neuen Job voll aufzugehen, sollten Sie Erfahrungen in folgenden Tätigkeitsschwerpunkten haben: unterstützen, begeistern, begleiten, spielen, ermutigen, trösten, anleiten, entwickeln, fördern, lesen, springen, lachen, aufbauen, sprechen, singen, toben, rennen, beobachten, vernetzen, basteln, zuhören, strukturieren, malen….

Junge Menschen ins Leben zu begleiten ist anspruchsvoll. Vor allem, wenn es darum geht, Erziehung und Pädagogik zu verbinden. Bei uns geschieht dies alles im Rahmen der Schulkindbetreuung und daher suchen wir für das Amt für Schule und Bildung Schulkindbetreuer (w/m/d) an Freiburger Grundschulen.

Zeit, sich zu bewerben! Auf einen Job, der das Leben unserer Kinder bereichert und dazu auch noch Spaß macht.

Schulkindbetreuung

Eine Aufgabe, die herausfordert, Spaß macht und viele Chancen bietet.

Eine Aufgabe, die herausfordert, Spaß macht und viele Chancen bietet.

Kinder fordern heraus. Besonders während der vielleicht spannendsten Phase ihres Lebens, wenn sie in der Grundschule viel Neues erleben, lernen und entdecken.

  • In der Schulkindbetreuung begleiten Sie die Kinder dabei und bieten ihnen als pädagogische Fachkraft Stütze und Hilfe.
  • Bei den vielfältigen Aufgaben rund um den schulischen Alltag bringen Sie Ihre eigenen Ideen mit ein, sind kreativ, gestalten und leiten an.
  • Bei hoher Professionalität in pädagogischen Standards bleibt Ihnen und Ihren Kolleg_innen eine weitreichende Freiheit in der Gestaltung des Arbeitsalltags.
  • Sie leisten pädagogische Fachberatung auf Augenhöhe – in regelmäßiger Kommunikation mit den Lehrkräften und den Eltern. ​
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, in der Ausbildung oder im Studium erlernte Theorie in der Praxis anzuwenden. Ergreifen Sie die Chance als Erzieher_in oder Quereinsteiger_in, im Rahmen der Schulkindbetreuung vorhandene Kompetenzen und Qualifikationen weiter auszubauen.
  • Außerdem qualifizieren Sie sich durch sechs bezahlte Fortbildungs- und Erlebnistage, durch einen regen Austausch zwischen den Einrichtungen und durch eine enge Vernetzung mit Berufskolleg_innen.

Bewerben Sie sich auf eine sichere Stelle mit unbefristetem Arbeitsvertrag bei der Stadt Freiburg als attraktive Arbeitgeberin, die Ihnen weitere attraktive Vorzüge bietet. Erfahren Sie mehr und klicken Sie hier.

Tobias Barth​

Tullaschule

Ich arbeite gerne mit Kindern, weil ich deren unverblümte Offenheit extrem schätze und gleichzeitig möchte ich den Kindern gerne ein guter Begleiter in ihrer Kindheit sein. Egal ob Sport, Musik oder Basteln - wir in der Schulkindbetreuung können unsere Stärken zu Gunsten und zur Freude von uns und der Kinder einsetzen.

Sandra Sonntag

Sandra Sonntag

Albert-Schweitzer-Grundschule

Ich arbeite gerne in der Schulkindbetreuung, da mich die spontane Kreativität der Kinder begeistert, und sie mich lehren, die Welt aus anderen Blickwinkeln zu betrachten!

Carolin Gruttmann​

Hebelschule

Ich kann hier den Kindern vielfältige Bildungsangebote bieten und kann durch meine Arbeit dazu beitragen allen Kindern die gleichen Chancen zu ermöglichen.

Alfred Sommer

Alfred Sommer

Albert-Schweitzer-Grundschule

Ich arbeite gerne in der Schulkindbetreuung, weil mich die offene, authentische Art der Kinder anspricht, und sie ihrer Umwelt vorbehaltlos und vertrauensvoll begegnen!

Wir sind gerne für Sie da

Das Team im Amt für Schule und Bildung beantwortet gerne Ihre Fragen.