Wir suchen Sie für das Fachamt Digitales und IT als

IT-Architekt _in

doing
  • Durchführen von Analysen der Anwendungslandschaft und Abgleich mit gesamtstädtischen Entwicklungen und Zielsetzungen
  • Analyse und Unterstützung laufender Geschäftsprozesse und Beratung der Fachteams
  • Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen für Leitungs- und Dezernentenebene
  • Weiterentwicklung einer zukunftsgerichteten IT-Architektur im Spannungsfeld Datenschutz, digitale Souveränität und Prozesserfordernisse
input
  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister) bevorzugt aus den Bereichen der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder dem mathematischen bzw. naturwissenschaftlichen Bereich und verfügen über Berufserfahrung aus dem IT-Umfeld bei mittleren bzw. größerer Organisationen
  • Sie bringen idealerweise Berufserfahrung in/mit der öffentlichen Verwaltung mit und  verfügen über tiefgreifendes IT-Knowhow, z. B.  über zentrale Anwendungslandschaften, Infrastruktur und Cloud-Dienste und können Ihre Managementkompetenzen einfließen lassen
  • Ihr sicheres Auftreten, Ihr Verhandlungsgeschick sowie Ihre Kommunikations- und Einfühlungsfähigkeit runden Ihr Profil ab
output
  • Eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle mit Bezahlung bis nach Entgeltgruppe 14 TVöD, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und kreative Freiräume in Verbindung mit einem sicheren Arbeitsplatz
  • In einem kollegialen, agilen Team am digitalen Puls der Zeit zu Arbeiten
  • Weitere Vorteile wie „Hansefit“, hoher Zuschuss zum JobTicket und der betrieblichen Altersvorsorge

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Schulz, 0761/201-5540.

Bewerben Sie sich online bis 01.11.2020 auf diese Stelle
(Kennziffer E8172).

Veröffentlicht am 07. Oktober 2020

Rund um Ihre Bewerbung

Wissenswertes über Ihre Bewerbung bei der Stadt Freiburg

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

Das Team Arbeitsmarkt der Stadt Freiburg

Datenschutz

Alles über den Datenschutz bei Bewerbungsverfahren bei der Stadt Freiburg