Deine Ausbildung bei der Stadt Freiburg

Erzieher_in/ Jugend-und Heimerzieher_in

im Anerkennungsjahr auf dem Abenteuerspielplatz

Keine aktuellen Ausschreibungen​

Icon Zeugnis
Icon Geld
Icon Kalender
Icon Input
Icon Kontakt
Icon Wappen

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife

Entgelt

Erzieher_innen und Jugend- und Heimerzieher_innen im Anerkennungsjahr erhalten gemäß § 8 TVPöD ein monatliches Entgelt in Höhe von 1627,02 € (brutto).

Und nach der Ausbildung?
Bei Übernahme kannst du ab 2792,04 Euro brutto verdienen - je nach Stelle danach natürlich auch mehr.
 

Ausbildungsdauer

  • Das Anerkennungsjahr startet immer am 01.September eines Jahres.
  • Es dauert ein Jahr.
  • In Summe dauert die Ausbildung 4 Jahre. Wir bieten bei uns das Berufspraktikum im 4. Ausbildungsjahr.

Ausbildungs- und Berufsinhalt

Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher arbeiten in Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhäusern und Horten, z.T. mit integrativen oder inklusiven Konzepten. Erzieherinnen und Erzieher werden für die Arbeit mit Kindern von 0 bis 14 Jahren ausgebildet.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden insbesondere:

  • Aufbau von tragfähigen Beziehungen zu jedem einzelnen Mädchen und Jungen
  • Individuelle Unterstützung förderlicher Entwicklungs- und Bildungsprozesse bei jedem Mädchen und Jungen
  • Aufmerksame Beobachtung und Dokumentation der Bildungs- und Entwicklungswege der Mädchen und Jungen als Grundlage der weiteren pädagogischen Arbeiten
  • Förderung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen der Mädchen und Jungen im emotionalen, kognitiven, sozialen, motorischen und kreativen Bereich während des Freispiels und in Form von Angeboten und Projekten
  • Ermöglichung der aktiven Teilhabe der Mädchen und Jungen an der Gemeinschaft
  • Führung von Lern- und Bildungsbereichen
  • Zusammenarbeit mit Müttern und Vätern

Erzieher_innen mit dem Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung arbeiten beispielsweise in Erziehungshilfeeinrichtungen (Heime, Tagesgruppen, Familienhilfe), Rehabilitationseinrich-tungen, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, bei Spielmobilen oder Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Im Anschluss an die schulische Ausbildung folgt das Anerkennungsjahr, in dem sich die Auszubildenden entscheiden können, in welchem Bereich sie ihr theoretisches Wissen vertiefen möchten. Welche Einrichtung letztendlich präferiert wird, liegt an den individuellen Stärken und Interessen eines jeden Einzelnen.

Der Abenteuerspielplatz der Stadt Freiburg ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und liegt am Dietenbachsee im Stadtteil Weingarten. Neben Angeboten und Projekten im offenen Bereich bieten wir Schulklassen, Kindergärten und anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen im Rahmen einer Kooperation einen erlebnisreichen Erfahrungsraum mit verschiedenen Bildungsangeboten.

Ausbildungsgliederung

1. Jahr: Berufskolleg
2 + 3. Jahr: schulische Ausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik (mit Praxisphasen in Kindertageseinrichtungen)
4. Jahr: Berufspraktikum
 

Plus-Punkte

  • gute Übernahmechancen
  • Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst
  • Verkürzte Ausbildungsdauer bei sehr guten Leistungen
  • Aktions-Einführungswoche als Auftakt
  • Zusätzliche Seminare neben deinem  Berufsschulunterricht
  • Regiokarte komplett bezahlt
  • Hansefit