Deine Ausbildung bei der Stadt Freiburg

Fachkraft für

Veranstaltungstechnik

Keine aktuellen Ausschreibungen​

Icon Zeugnis
Icon Geld
Icon Kalender
Icon Input
Icon Kontakt
Icon Wappen

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mittlere Reife oder Abitur
  • Technisches Verständnis, Erfahrungen im Umgang mit Computer und Software  sowie handwerkliches Geschick
  • Künstlerisches Einfühlungsvermögen, Neugier und Teamfähigkeit
  • Grundkenntnisse in Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Englisch

Entgelt

1. Jahr: 1.043,26 € (brutto)
2. Jahr: 1.093,20 € (brutto)
3. Jahr: 1.139,02 € (brutto)

Ausbildungsdauer

  • Die Ausbildung startet immer am 1. September eines Jahres. 
  • Sie dauert 3 Jahre.

Ausbildungs- und Berufsinhalt

Die Fachkraft für Veranstaltungstechnik betreut die der Theatertechnik zugeordneten Gewerke Beleuchtung, Bühnentechnik, Elektrotechnik, Ton- und Videotechnik.

Unter Anleitung von Spezialisten lernen die Auszubildenden unsere Veranstaltungen und Produktionen aus technischer, gestalterischer und wirtschaftlicher Sicht zu realisieren. Erlernt wird dabei der effiziente und professionelle Umgang mit dem technischen Equipment der Veranstaltungstechnik. Dazu gehören unter anderem Mischpulte, Scheinwerfer, Stellwerke, Mikrofone, Verstärker, Beschallungsanlagen, Energieversorgung und weitere bühnentechnische Anlagen wie Podeste, Traversen und Szenenaufbauten.

Das kreative und gestalterische Können wird in der Umsetzung der Ideen der Regieteams weiterentwickelt und durch die Entwicklung und Umsetzung von Beleuchtungskonzepten, Ton- und Videoaufnahmen vertieft.

Erlernt werden die Einschätzung und die Gewährleistung der Sicherheit von Veranstaltungen. Dazu gehören untern anderem die Besuchersicherheit und Gesundheitsschutz für Mitarbeiter, Brandschutz und elektrotechnische Sicherheit.

Die Ausbildung zur Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik ist Teil der Ausbildung. Arbeiten im Team, Arbeiten an wechselnden Orten und unüblichen Zeiten bereiten sie auf die Anforderungen der Welt der Veranstaltungstechnik vor.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden insbesondere:

  • Kennenlernen von Anlagen und Materialien der Veranstaltungstechnik.
  • Konzipieren und Durchführen des Auf- und Abbaus des notwendigen Equipments wie Mischpulte, Scheinwerfer, Mikrofone, Verstärker, Beschallungsanlagen, Traversen, Podeste und der Energieversorgung.
  • Bedienen und Programmieren der Anlagen während Proben und Vorstellungen.
  • Erlernen des effizienten und professionellen Umgangs mit dem technischen Equipment.
  • Sicherstellen der Energieversorgung
  • Ausbildung zur Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik.
  • Erlernen der relevanten Sicherheitsbestimmungen in der Veranstaltungstechnik und deren Umsetzung im täglichen Betrieb.

Ausbildungsgliederung

Die praktische Ausbildung erfolgt beim Eigenbetrieb Theater Freiburg. Die schulische Ausbildung erfolgt an der Louis-Lepoix-Schule in Baden-Baden. Das Ausbildungsende schließt mit der Prüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik durch die Industrie- und Handelskammer Freiburg ab.

Plus-Punkte

  • gute Übernahmechancen
  • Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst
  • Verkürzte Ausbildungsdauer bei sehr guten Leistungen
  • Aktions-Einführungswoche als Auftakt
  • Zusätzliche Seminare neben deinem  Berufsschulunterricht
  • Regiokarte komplett bezahlt
  • Hansefit